top of page

Stichwortsuche in

"Gedanken für

den Tag"

»Gedanken für den Tag«

Suche
  • AutorenbildAxel Kühner

Sehnsucht

"Die Sehnsucht gibt dem Herzen Tiefe." (Augustin) Wer nicht mehr offen und aufbruchbereit ist, lebt flach und oberflächlich. Nur wo Menschen noch auf Größeres und Weiteres, Höheres und Tieferes aus sind, bleibt das Leben lebendig. Nur wenn wir noch auf Letztes und Vollkommenes warten, nur wenn wir als Menschen noch mit Gott rechnen, bleiben die Tage spannend und bleibt das Leben dynamisch. Die Sehnsucht, die im Menschen wohnt und ihn wach und in Bewegung hält, ist die Sehnsucht nach Gott und seiner grenzenlosen Liebe. Nur in Gott ist die Erfüllung so stark wie die Sehnsucht. Nur in ihm finden wir Ruhe und Geborgenheit, wonach unser Innerstes schreit.

Unsere Sehnsucht nach Gott aber ist nur die eine Seite eines großen Zusammenhangs. Auch Gott hat Sehnsucht nach uns. "Der Mensch ist die Sehnsucht Gottes." (Augustin) Alles in Gott drängt und verlangt nach uns. Gott äußert sich und tritt aus sich heraus in seiner Liebe. In Jesus ist Gott außer sich vor Liebe, kommt uns ganz nah und sucht uns auf, wo wir wohnen, im menschlichen, irdischen, versehrten Leben. Meine Sehnsucht nach Gott will ich nicht unterdrücken, sondern ausdrücken, und Gottes Sehnsucht nach mir will ich nicht ausschlagen, sondern in sie einschlagen. So wird das Leben ein Weg zur Erfüllung.


Gott, du bist mein Gott, den ich suche. Es dürstet meine Seele nach dir, mein ganzer Mensch verlangt nach dir.

Psalm 63,2

 

Axel Kühner "Eine gute Minute, 365 Impulse zum Leben" © 1994 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 11. Auflage 2015 /

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


15 Ansichten

Jahre

Kalenderjahre vergehen. Lebensjahre bleiben und Gottes Gnadenjahr kommt. "Das nächste Jahr wird kein Jahr ohne Angst, Schuld und Not sein. Aber, daß es in aller Schuld, Angst und Not ein Jahr mit Chri

Vom Wissen zum Danken

Drei kluge Leute saßen abends vor ihrer Tür, um ihre Weisheit auszutauschen. Da sagte der eine: "Was Menschen von der Welt wissen, wissen wir. Wir können glücklich sein." - "Ja", bestätigte der zweite

Der Esel

Ich bin ja nur ein graues Tier und stehe auf den Beinen vier und habe lange Ohren. Doch was ich dann am Abend sah, und was da dicht vor mir geschah, war, dass ein Kind geboren. Es waren beides schlich

Comments


Gedanken für den Tag

bottom of page