»Ziele und Zweck«

Ziele und Zweck der Stiftung

Die Stiftung führt den Namen miriam-stiftung

Sie ist eine selbständige Stiftung des privaten Rechts mit Sitz in Dortmund.

Sie fördert - im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung" gemeinnützige und mildtätige Zwecke.

Dabei fördert die Stiftung ausschließlich und unmittelbar

a) gemeinnützige Zwecke: Förderung der Religion sowie Förderung von Kunst und Kultur. Dabei meint Förderung der Religion vor allem Förderung des christlichen Glaubens und christlicher Wertmaßstäbe

b) mildtätige Zwecke

 

Die Stiftungszwecke werden verwirklicht durch Projekte und Aktivitäten, die von der Stiftung selbst oder aber gemeinsam mit Kooperationspartnern entwickelt bzw. gefördert werden.

Die Stiftungszwecke werden durch folgende Aktivitäten verwirklicht:

  • Beiträge und Informationen in Medien und im Internet,
    mit denen auch Menschen In Resignation, In Ausweglosigkeit Motiviert werden

  • Vergabe von Förderpreisen

  • Förderung von sozialen und diakonischen Projekten in Deutschland

  • Durchführung oder Förderung von Projekten in Ländern der sogenannten zweiten und dritten Welt, durch die Menschen mit dem christlichen Glauben in Verbindung gebracht werden bzw. mit denen ihnen in sozialen und wirtschaftlichen Notlagen geholfen wird oder Hilfe zur Selbsthilfe gegeben wird

  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit und Bewusstseinsbildung in der Öffentlichkeit für die Themen des christlichen Glaubens und seiner Wertmaßstäbe sowie mildtätiger Zwecke durch eine breite Öffentlichkeit

  • Verwaltung treuhänderischer Stiftungen

Die Mittel der Stiftung dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.

Die Zwecke müssen weder in gleichem zeitlichen noch finanziellem Umfang verwirklicht werden.

Die Stiftung ist selbstlos tätig; sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke