»Gedanken für den Tag«

Suche
  • Axel Kühner

Gewinn und Verlust

Es gibt nur einen wirklichen und am Ende noch gültigen Gewinn für mich, wenn Gott mich ganz gewonnen hat. Es gibt nur ein wirkliches und am Ende nicht entschuldbares Versagen, wenn ich mich Gott versagt habe. Alles, was bei Menschen Versagen genannt wird, kann Gott in seiner Liebe vergeben. Aber wer sich Gott selber versagt, richtet eine Mauer der Trennung auf, die Gott nicht gewaltsam einrennt. Auf unser menschliches Versagen hin gibt Gott uns seine Zusage: "Ich will ihnen vergeben alle Missetaten, womit sie wider mich gesündigt haben!" (Jeremia 33,8)

Aber wer sich Gott versagt, versagt dann im tiefsten Sinn im Leben. Und alles, was wir gewinnen an Zeit und Kraft, Bildung und Wissen, Geld und Gut, Einsicht und Erfahrung ist kleiner als der Gewinn, der darin liegt, dass Gott mich ganz gewonnen hat.


Was mir Gewinn war, das habe ich um Christi willen für Schaden geachtet ..., auf dass ich Christus gewinne und in ihm erfunden werde.

Aus Philipper 3,7-9

 

Axel Kühner "Eine gute Minute, 365 Impulse zum Leben" © 1994 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 11. Auflage 2015 /

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


Text ausdrucken

Diesen "Gedanken für den Tag" versenden

20 Ansichten

"Man lebt nur einmal", sagen die Leute und wollen alles in einzelne Tage hineinpacken. In der Angst, etwas zu versäumen, will man alles auskosten, koste es, was es wolle. Kein Preis ist zu hoch, keine

Ludwig Harms erzählt von einem Gastwirt in England. Der ging den Weg des Verderbens und zog seine Gäste mit in das Verderben hinein. Reichlich Alkohol und zweifelhafte Vergnügungen waren der Lebensinh

"Wenn Sie mir dieses Neue Testament unbedingt aufdrängen wollen, werde ich mir aus jeder einzelnen Seite eine Zigarette drehen." Selbstbewußt schaut der Mann Gaylord Kambarami, seines Zeichens Mitarbe

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Gedanken für den Tag