»Gedanken für den Tag«

Suche
  • Axel Kühner

Der schmale Weg

Wir gehen zu Jesus durch die enge Pforte der Buße und Bekehrung, aber in ein weites Leben voller Hoffnung. Wir gehen mit Jesus auf einem schmalen Weg, also in einer ganz engen Bindung zu ihm, aber mit einem weiten Herzen voller Liebe. Der schmale Weg zum wirklichen Leben hat nicht die Mehrheit der Masse, aber die Wahrheit des Einen bei sich. Der schmale Weg ist tief genug für alle wichtigen Dinge des Lebens und bietet die höchste Aussicht in die letzte Dimension bis zum Thron Gottes. Es besteht überhaupt kein Grund, den wunderbar schmalen Weg zu verbreitern. Alle, die das Leben suchen, haben darauf Platz. Und alles, was das Leben bietet, ist auf dem schmalen Weg zu finden.


Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der zur Verdammnis führt, und ihrer sind viele, die darauf gehen. Und die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal. der zum Leben führt, und es sind wenige, die ihn finden.

Matthäus 7,13f

 

Axel Kühner "Eine gute Minute, 365 Impulse zum Leben" © 1994 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 11. Auflage 2015 /

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


Text ausdrucken

Diesen "Gedanken für den Tag" versenden

18 Ansichten

Das Ei ist weiß, obgleich die Henne, die es legt, kohlschwarz ist. Aus Bösem kommt Gutes durch die große Güte Gottes. Von drohenden Wolken erhalten wir erfrischende Schauer. In dunklen Bergwerken find

Geboren werden und Leben, Leben und Sterben bilden einen geheimnisvollen Zusammenhang. In den alten Mythologien wurden Leben und Sterben in der Hand eines undurchschaubaren Schicksals gedacht. In manc

"Ich möchte eine alte Kirche sein voll Stille, Dämmerung und Kerzenschein. Wenn du dann diese trüben Stunden hast, gehst du herein zu mir mit deiner Last. Du senkst den Kopf, die große Tür fällt zu. N

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Gedanken für den Tag