top of page

Stichwortsuche in

"Gedanken für

den Tag"

»Gedanken für den Tag«

Suche
  • AutorenbildAxel Kühner

Aufwachen

Als David Livingstone in Afrika unterwegs war, kam es hin und wieder vor, dass ein Stamm von Eingeborenen ihn bat: "Gib uns unseren Schlaf wieder!" Sie baten um die ungestörte Ruhe vor nächtlichen Überfällen und Störungen. Das ist begreiflich und verständlich. Wenn aber diese Bitte in unseren Gemeinden so zum Ausdruck kommt, dass Menschen ihre Ruhe haben und nicht aufgeweckt werden wollen vom Evangelium, dann ist das eine tödliche Bitte. Die Predigten sollen uns beruhigen und versichern, dass alles in Ordnung ist. Die Gottesdienste sollen schön sein und uns in unserem Geschäft und Beruf, Gelderwerb und Lebensgenuss nicht stören. "Gib uns Schlaf" durch das Evangelium von der Liebe Gottes und der Herrlichkeit des ewigen Lebens. Doch das wirkliche Evangelium möchte auch aufwecken und das Signal geben zum Kampf gegen die Sünde und die Bequemlichkeit, gegen Genusssucht und Lustprinzip, gegen den Zeitgeist und gegen Modetorheit, gegen Unglaube und Aberglaube. Darum ist unsere Bitte: "Gib uns ein Erwachen und eine Erweckung!"


Wache auf, der du schläfst, und stehe auf von den Toten, so wird dich Christus erleuchten!

Epheser 5,14

 

Axel Kühner "Eine gute Minute, 365 Impulse zum Leben" © 1994 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 11. Auflage 2015 /

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


16 Ansichten

Jahre

Kalenderjahre vergehen. Lebensjahre bleiben und Gottes Gnadenjahr kommt. "Das nächste Jahr wird kein Jahr ohne Angst, Schuld und Not sein. Aber, daß es in aller Schuld, Angst und Not ein Jahr mit Chri

Vom Wissen zum Danken

Drei kluge Leute saßen abends vor ihrer Tür, um ihre Weisheit auszutauschen. Da sagte der eine: "Was Menschen von der Welt wissen, wissen wir. Wir können glücklich sein." - "Ja", bestätigte der zweite

Der Esel

Ich bin ja nur ein graues Tier und stehe auf den Beinen vier und habe lange Ohren. Doch was ich dann am Abend sah, und was da dicht vor mir geschah, war, dass ein Kind geboren. Es waren beides schlich

Gedanken für den Tag

bottom of page