»Gedanken für den Tag«

Suche
  • Axel Kühner

Sommer

Atme, Seele, erhöhter, weil du den Sommer lobst.

Dunkler, goldener und röter schwellen dir Reben und Obst.

Goldene Schatten schweben. Sind sie nicht mehr verbannt?

Träuft dir von selber das Leben in die lässige Hand?

Oft hat sie fruchtlos gegriffen. Nun auf einmal geschah's.

Sieh, es leuchten geschliffen Birnen wie Goldtopas.

Und wie weit du auch gingest, wölbt sich das funkelnde Haus.

Singe, Seele, du singest nie das Irdische aus.

(Werner Bergengruen)


Wenn wir schon das Irdische und den Zauber der Schöpfung nicht aussingen werden, wie viel weniger das Geistliche und die Geheimnisse der Erlösung in Jesus! Und doch wollen wir uns die Spur geben lassen auch für den Sommer im Glauben: Atme, Seele, erhöhter ... Sieh, es leuchten ... Singe, Seele ...


Singet dem Herrn und lobet seinen Namen, verkündet von Tag zu Tag sein Heil!

Psalm 96,2

 

Axel Kühner "Eine gute Minute, 365 Impulse zum Leben" © 1994 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 11. Auflage 2015 /

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


Text ausdrucken

Diesen "Gedanken für den Tag" versenden

20 Ansichten

Das Ei ist weiß, obgleich die Henne, die es legt, kohlschwarz ist. Aus Bösem kommt Gutes durch die große Güte Gottes. Von drohenden Wolken erhalten wir erfrischende Schauer. In dunklen Bergwerken find

Geboren werden und Leben, Leben und Sterben bilden einen geheimnisvollen Zusammenhang. In den alten Mythologien wurden Leben und Sterben in der Hand eines undurchschaubaren Schicksals gedacht. In manc

"Ich möchte eine alte Kirche sein voll Stille, Dämmerung und Kerzenschein. Wenn du dann diese trüben Stunden hast, gehst du herein zu mir mit deiner Last. Du senkst den Kopf, die große Tür fällt zu. N

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Gedanken für den Tag