»Gedanken für den Tag«

Suche
  • Axel Kühner

Pelz und Brot und Wort

"Nicht der Pelz hält den Menschen warm, sondern das Brot!" lautet ein russisches Sprichwort. Jesus geht noch einen Schritt weiter: "Der Mensch lebt nicht von Brot allein, sondern vom Wort Gottes!"

Was würden wir im äußersten Notfall, wenn nur eins möglich wäre, wählen: die Kleidung, die Nahrung oder die Worte des Lebens?

Wie gut, dass Gott uns alles reichlich schenkt. Und seine Liebe findet in allen dreien ihren Ausdruck: in der Kleidung, die uns wärmt und schützt, in der Nahrung, die uns schmeckt und nährt, in seinen Worten, die uns raten und leiten.

Gottes Worte der Liebe und des Lebens werden nicht gegen die Kleidung und Nahrung ausgespielt, sondern mit ihnen verglichen. So ist der Mantel das Bild für die Liebe, die einhüllt und birgt, zudeckt und schmückt. Darum ist das Brot das Bild für das beste Wort Gottes an uns, für Jesus, das Brot des Lebens.

Wir brauchen es materiell und spirituell, und Gott gibt es leiblich und geistlich: den Pelz, das Brot und die Worte. Und alles aus Liebe!


Der Vater sprach: Bringt schnell das beste Kleid hervor und legt es ihm an und bringt das Kalb, das wir gemästet haben, und schlachtet es. Lasset uns essen und fröhlich sein! Denn dieser mein Sohn war tot und ist wieder lebendig geworden; er war verloren und ist gefunden worden!

Lukas 15,22-24

 

Axel Kühner "Eine gute Minute, 365 Impulse zum Leben" © 1994 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 11. Auflage 2015 /

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


Text ausdrucken

Diesen "Gedanken für den Tag" versenden

8 Ansichten

"Man lebt nur einmal", sagen die Leute und wollen alles in einzelne Tage hineinpacken. In der Angst, etwas zu versäumen, will man alles auskosten, koste es, was es wolle. Kein Preis ist zu hoch, keine

Ludwig Harms erzählt von einem Gastwirt in England. Der ging den Weg des Verderbens und zog seine Gäste mit in das Verderben hinein. Reichlich Alkohol und zweifelhafte Vergnügungen waren der Lebensinh

"Wenn Sie mir dieses Neue Testament unbedingt aufdrängen wollen, werde ich mir aus jeder einzelnen Seite eine Zigarette drehen." Selbstbewußt schaut der Mann Gaylord Kambarami, seines Zeichens Mitarbe

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Gedanken für den Tag