top of page

»Gedanken für den Tag«

Suche
  • Axel Kühner

Jesus

Jesus,

nicht von oben herab zwingt deine Liebe den Menschen Gemeinschaft auf.

Jesus,

Stufe für Stufe steigst du hinab zum Menschen, füllst die Schale mit Wasser, den Dreck wegzunehmen, der an den Füßen haftet.

Jesus,

du kennst die Wege, die Menschen gehen, die Irrwege und Umwege, die Trampelpfade, Sehnsuchtsstraßen, die vergeblichen, und die, die Ziele finden, die sauberen und schmutzigen, die nach oben und nach unten.

Jesus,

du bist dir nicht zu schade, dich niederzubeugen, dich schmutzig zu machen, dich hinzugeben für die Menschen.

Jesus,

Stufe für Stufe steigst du zu uns, füllst die Schale mit Wasser, das reinigt und heilt, gibst den Becher deiner Liebe; damit wir sie erkennen, die Schwestern und Brüder, und mit ihnen den Weg gehen, der du bist, Jesus zu dir! (P. Alexander Holzbach)


Und wie er geliebt hatte die Seinen, so liebte er sie bis ans Ende ... Danach goss er Wasser in ein Becken und hob an, den Jüngern die Füße zu waschen, und trocknete sie mit dem Schurz. mit dem er umgürtet war.

Johannes 13,1.5

 

Axel Kühner "Eine gute Minute, 365 Impulse zum Leben" © 1994 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 11. Auflage 2015 /

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


Text ausdrucken

Diesen "Gedanken für den Tag" versenden

13 Ansichten

Kalenderjahre vergehen. Lebensjahre bleiben und Gottes Gnadenjahr kommt. "Das nächste Jahr wird kein Jahr ohne Angst, Schuld und Not sein. Aber, daß es in aller Schuld, Angst und Not ein Jahr mit Chri

Drei kluge Leute saßen abends vor ihrer Tür, um ihre Weisheit auszutauschen. Da sagte der eine: "Was Menschen von der Welt wissen, wissen wir. Wir können glücklich sein." - "Ja", bestätigte der zweite

Ich bin ja nur ein graues Tier und stehe auf den Beinen vier und habe lange Ohren. Doch was ich dann am Abend sah, und was da dicht vor mir geschah, war, dass ein Kind geboren. Es waren beides schlich

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Gedanken für den Tag

bottom of page