»Gedanken für den Tag«

Suche
  • Axel Kühner

Die beste Einsicht

"Was Jesus für mich ist? Einer, der für mich ist!

Was ich von Jesus halte? Dass er mich hält!" (Lothar Zenetti)


Ist Gott für uns, wer will gegen uns sein? Er hat den eigenen Sohn nicht verschont, sondern ihn für uns alle dahingegeben, wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?

Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Boten des Abgrunds, weder Zufall noch Schicksal, weder das Unheil von heute noch die Gefahr von morgen, weder die Gewalten der Erde noch die Mächte in den Sternen, weder was am Himmel ist noch in der Tiefe, noch irgendeine Macht uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die uns begegnet ist in Jesus Christus.

Römer 8,31f.38f

 

Axel Kühner "Eine gute Minute, 365 Impulse zum Leben" © 1994 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 11. Auflage 2015 /

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


Text ausdrucken

Diesen "Gedanken für den Tag" versenden

11 Ansichten

Maria ist guter Hoffnung. In ihr wächst Jesus heran. Durch sie will Gott zur Welt kommen. Maria ist in ihrer Erwartung ein Urbild für das Geheimnis des Glaubens. Im Glaubenden wächst ein Leben von Got

Immer wieder hört man gut gemeinte Stimmen, die vor zu viel und tiefer Gotteshingabe warnen. Mechthild von Magdeburg (1212 - 1283) schreibt dazu: "Der Fisch kann im Wasser nicht ertrinken, der Vogel i

Menschliche Leidenschaften, ob für materielle, ideelle oder kulturelle Dinge, gleichen Feuern, die heftig lodern und schließlich in schmutzig grauer Asche enden. Ausgebrannt und abgebrannt, aufgebrauc

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Gedanken für den Tag