»Gedanken für den Tag«

Gedanken für den Tag

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Suche
  • Axel Kühner

Versandete Tage

Herr mein Gott – es gibt Tage,

an denen alles versandet ist:

die Freude, die Hoffnung,

der Glaube, der Mut.


Es gibt Tage, an denen

ich meine Lasten

nicht mehr zu tragen vermag:

meine Krankheit, meine Einsamkeit,

meine ungelösten Fragen, mein Versagen.


Herr, mein Gott,

lass mich an solchen Tagen erfahren,

dass ich nicht allein bin,

dass ich nicht durchhalten muss

aus eigener Kraft,

dass du mitten in der Wüste

einen Brunnen schenkst

und meinen übergroßen Durst stillst.


Lass mich erfahren,

dass du alles hast und bist,

dass ich in dir wiederfinde,

was ich verloren habe.

Lass mich glauben,

dass du meine Wüste

in fruchtbares Land

verwandeln kannst.


"Die Wüste und Einöde wird frohlocken, und die Steppe wird jubeln und wird blühen wie die Lilien. Sie wird blühen und jubeln in aller Lust und Freude. Stärket die müden Hände und macht fest die wankenden Knie! Saget den verzagten Herzen: seid getrost und fürchtet euch nicht! Seht, da ist euer Gott!"

(Jesaja 35, 1-4)


Axel Kühner "Zuversicht für jeden Tag"

© 2002 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 7. Auflage

2017 / Mit freundlicher Genehmigung des Verlages

21 Ansichten

Gott, gib mir Gelassenheit

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Was uns trägt

aus dem Trostbuch von Stephan Volke - © 2004 by Verlag der St.-Johannis-Druckerei, Lahr/Schwarzwald Worte des Trostes - einfühlsam und ehrlich Nichts ist mehr wie es war. Von einem auf den anderen Au

Einsamkeit als Chance

Gott und Mensch sind voneinander und zueinander hin gemacht. Mann und Frau sind voneinander genommen und aufeinander bezogen. Mutter und Kind sind auseinander und füreinander geworden. Diese Trennun

Trübe Tage