»Gedanken für den Tag«

Suche
  • Axel Kühner

Was uns bleibt

Was uns bleibt

von unserm Lebenstanz,

ist nicht das Lachen,

nicht die Lust,

die Schönheit und der Glanz.

Was uns bleibt

von unserm Lebensfleiß,

ist nicht die Arbeit,

nicht der Lohn,

die Mühe und der Schweiß.


Die Liebe bleibt.

Was wir aus Liebe tun,

das bleibt besteh'n,

auch wenn es still geschieht

und ungeseh'n,

wenn es nur Liebe ist,

die uns hier treibt,

die Liebe bleibt.


Was uns bleibt

in unserer Lebenszeit,

ist stärker noch als Leid und Tod

und bleibt in Ewigkeit.

Was uns bleibt,

das finden wir bei Gott.

Die Liebe trieb ihn in die Welt

und für uns in den Tod.


Die Liebe bleibt.

Was Gott aus Liebe tat,

das bleibt besteh'n

und das kann heute noch

bei uns gescheh'n,

wo seine Liebe uns zur Liebe treibt.

Die Liebe bleibt.


(Manfred Siebald)


"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen."

(l. Korinther 13,13)



Axel Kühner "Zuversicht für jeden Tag"

© 2002 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 7. Auflage

2017 / Mit freundlicher Genehmigung des Verlages

10 Ansichten

Gute Vorsätze mögen Sie morgen fassen. Mit ihnen ist ja bekanntlich der Weg zur Hölle gepflastert. Gute Nachsätze sollten Sie heute fassen. Mit ihnen könnte sich ein Stück Himmel aufschließen. Jeder T

Wie sollt ich je vergessen, was Gott an mir getan, mir freundlich zugemessen von allem Anfang an? Ich kann nur staunend schauen die göttlich große Huld und ihr mich anvertrauen mit Los und Leid und Sc

In den 150 Psalmen der Bibel wird mit bewegenden Worten gelobt und geklagt, gedankt und gezweifelt, gesungen und geschrien. Gottes Größe und des Menschen Würde werden ebenso beschrieben wie Gottes unb

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Gedanken für den Tag