»Gedanken für den Tag«

Suche
  • Axel Kühner

Von Liebe eine Spur

Wie soll man das Leben lieben, wenn man Gott, die Quelle des Lebens, nicht liebt? Und wie soll man Gott lieben, wenn man das Leben, seine Gabe, nicht liebt? Wie kann man einen anderen Menschen lieben, wenn man nicht das Leben liebt? Wie kann man sich selbst lieben, wenn man das Leben nicht liebt? Wie soll man seine Arbeit lieben, wenn man das Leben nicht lieben kann? Wie soll man die Schöpfung lieben, wenn man das Leben nicht liebt? Wenn die Liebe zu Gott und die Liebe zum Leben in einem Herzen wohnen, dann ist in allem von Liebe eine Spur: in unseren Beziehungen, in unserem Tun und Lassen, in unserem Fühlen und Wollen, Erleben und Erleiden. Auch ein schweres Leben und schmerzliche Erfahrungen wollen in Liebe verarbeitet und mit Gott in Beziehung gebracht sein. Behalt das Leben lieb heißt dann: Lass dich von Gott liebhalten! Alle eure Dinge lasset in der Liebe geschehen! 1.Korinther 16,14

Axel Kühner "Zuversicht für jeden Tag" © 2002 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 7. Auflage 2017 / Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


Text ausdrucken

Diesen "Gedanken für den Tag" versenden

11 Ansichten

Heute richtig leben

"Ein jeder prüfe seine Gedanken: Er wird sie alle mit der Vergangenheit oder mit der Zukunft beschäftigt finden. Wir denken fast gar nicht an die Gegenwart; und wenn wir denken, dann nur, damit wir au

Gott sieht auch im Dunkeln

"Eine schwarze Ameise auf einem schwarzen Stein in tiefschwarzer Nacht - doch Gott sieht sie!" (Arabisches Sprichwort) Bisweilen verdunkelt sich das Leben: um uns nur tiefschwarze Not, düstere Aussich