»Gedanken für den Tag«

Suche
  • Axel Kühner

Nur geliehen

Ich bin nicht mein, du bist nicht dein. Keiner kann sein Eigen sein. Ich bin nicht dein, du bist nicht mein. Keiner kann des andern sein. Hast mich nur zu Lehn genommen, hab zu Lehn dich überkommen. Also mag's geschehn: hilf mir, liebstes Lehn, dass ich alle meine Tage treulich dich zu Lehen trage und dich einstmals vor der letzten Schwelle unversehrt dem Lehnsherrn wiederstelle. (Werner Bergengruen) Und lasst uns aufeinander Acht haben und uns anreizen zur Liebe und zu guten Werken! Hebräer 10,24



Axel Kühner "Zuversicht für jeden Tag"

© 2002 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 7. Auflage

2017 / Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


Text ausdrucken

Diesen "Gedanken für den Tag" versenden

6 Ansichten

Gute Vorsätze mögen Sie morgen fassen. Mit ihnen ist ja bekanntlich der Weg zur Hölle gepflastert. Gute Nachsätze sollten Sie heute fassen. Mit ihnen könnte sich ein Stück Himmel aufschließen. Jeder T

Wie sollt ich je vergessen, was Gott an mir getan, mir freundlich zugemessen von allem Anfang an? Ich kann nur staunend schauen die göttlich große Huld und ihr mich anvertrauen mit Los und Leid und Sc

In den 150 Psalmen der Bibel wird mit bewegenden Worten gelobt und geklagt, gedankt und gezweifelt, gesungen und geschrien. Gottes Größe und des Menschen Würde werden ebenso beschrieben wie Gottes unb

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Gedanken für den Tag