»Gedanken für den Tag«

Gedanken für den Tag

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Suche
  • Axel Kühner

Menschlich

Ein brutaler und gefürchteter KZ-Aufseher quält einen Häftling wegen eines lächerlich kleinen Vergehens. Als er ihn schließlich einfach erschießen will, besinnt er sich und sagt zu ihm: "Ich gebe dir eine Chance. Schau mich an! Eines meiner Augen ist ein Glasauge, aber es ist so täuschend echt gemacht, dass du es nicht erkennst. Wenn du es auf Anhieb richtig zeigst, kommst du mit dem Leben davon!" Der Häftling schaut dem Mann genau in die Augen und sagt spontan: "Das linke Auge ist das Glasauge!" Der Aufseher ist überrascht über den guten Blick des Häftlings und fragt zurück: "Woran hast du das so schnell erkannt?" Der Häftling: "Es schaut so menschlich!"

Wann immer Menschen Übermenschen, Herrenmenschen und Helden sein wollten, wurden sie zu Untermenschen, Unmenschen und Handlangern des Bösen. Nur unter Gott wird der Mensch über die Welt und ihre Dinge Herr sein.


Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst? Du hast ihn wenig niedriger gemacht als Gott, mit Ehre und Herrlichkeit hast du ihn gekrönt.

Psalm 8,5f



Axel Kühner "Zuversicht für jeden Tag"

© 2002 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 7. Auflage

2017 / Mit freundlicher Genehmigung des Verlages

0 Ansichten

Was kann warten?

"Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du einem Kind einen Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist!" (Aus China) Welche Arbeit kann heute warten, damit

Apfeljahr

Der Apfel ist nicht gleich am Baum. Da war erst lauter Blüte. Da war erst lauter Blütenschaum. Da war erst lauter Frühlingstraum aus lauter Lieb und Güte. Dann waren Blätter, grün an grün und grün an

Falsch gewählt - alles richtig gemacht!

London. Ein falsch verbundener Anrufer hat in Großbritannien einer Diabetikerin das Leben gerettet. Wie der "Daily Star" gestern berichtete, war die 32-jährige Karen Tuke in ihrer Wohnung wegen Unterz

Trübe Tage