top of page

»Gedanken für den Tag«

  • AutorenbildAxel Kühner

Lebenskunst

Gelassen sein und nicht lässig werden. Leicht leben und niemals leichtsinnig sein. Mutig handeln und dabei nicht übermütig werden. Beweglich bleiben und verbindlich leben. In sich ruhen und nicht träge werden. Vertrauen haben und nicht blind werden. Versöhnt sein und dabei nicht fatalistisch denken. Weise sein und nicht alles wissen. Eine große Vision haben und ganz kleine Schritte tun. Viele kleine Dinge mit großer Treue erledigen. Gott von Herzen lieben und Menschen auf dem Herzen tragen. Menschen lieben und sich selbst nicht vergessen. Verantwortlich leben und doch erlöst sein. Innen gefreit sein und äußerlich mit Bedingungen leben. Jeden Tag richtig nutzen und damit das Sterben verarbeiten. Den Lebensweg ganz ernst nehmen und sich auf das Lebensziel unbändig freuen. Wer ist weise und klug unter euch? Der zeige mit seinem guten Wandel seine Werke in Sanftmut und Weisheit! Jakobus 3,13

 

Axel Kühner "Hoffen wir das Beste"

© 1997 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 9. Auflage 2016

Mit freundlicher Genehmigung des Verlage


36 Ansichten0 Kommentare

Silvester - ein Tag voller Möglichkeiten

Mutter und Vater für alle ihre kleinen und großen Mühen danken. Kinder und Schwiegerkinder mit einem besonderen Gruß erfreuen. Einem einsamen Menschen etwas Zeit und Nähe schenken mit guten Worten und

Zuspruch am Ende des Jahres

Du kannst nicht tiefer fallen als nur in Gottes Hand, die er zum Heil uns allen barmherzig ausgespannt. Es münden alle Pfade durch Schicksal, Schuld und Tod doch ein in Gottes Gnade trotz aller unsrer

Was ist das für eine Nacht?

Selma Lagerlöf erzählt in einer ihrer Legenden von der Nacht, in der das Jesuskind geboren wird. Josef geht über das Feld, um Feuer bei den Hirten zu holen. Er kommt zu einem Mann, dessen Herz durch e

Comentarios


Gedanken für den Tag

bottom of page