top of page

»Gedanken für den Tag«

  • AutorenbildAxel Kühner

Herr, gib uns deinen Segen

Herr, gib uns deinen Segen, wie man ein Glas Wasser reicht dem Durstigen in der Wüste. Herr, gib uns deinen Segen, wie man das Feuer schenkt dem Frierenden in der Nacht. Herr, gib uns deinen Segen, wie man den Deich aufrichtet gegen das wütende Meer. Herr, gib uns deinen Segen, wie man das Öl in die schmerzenden Wunden träufelt. Herr, gib uns deinen Segen, wie man den Arm reicht dem Blinden auf dem Weg. Herr, gib uns deinen Segen, damit wir ihn weitergeben in unseren Häusern und Familien. Herr, lege deinen Segen auf uns. Amen. Der Herr denkt an uns und segnet uns. Er segnet, die den Herrn fürchten, die Kleinen und die Großen. Der Herr segne euch je mehr und mehr, euch und eure Kinder! Psalm 115,12ff

 

Axel Kühner "Hoffen wir das Beste"

© 1997 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 9. Auflage 2016

Mit freundlicher Genehmigung des Verlage


33 Ansichten0 Kommentare

Alle Berufe in einem

"Ich bin nur eine kleine Nonne. Aber ich fühle noch andere Berufungen in mir: Priester, Apostel, Lehrer, Märtyrer zu werden. Alles, was Heldenmut erfordert, möchte ich vollbringen. Oh Beruf eines Prie

Vom Sinn der Arbeit

Drei Bauarbeiter sind dabei, Steine zu schleppen, als ein Vorübergehender sie anspricht. Er fragt den ersten Arbeiter: "Was tun Sie da?" "Ich trage Steine!" brummt der und sieht dabei nicht einmal auf

Der besondere Tag

"Es lebten einst sieben Brüder zusammen. Sechs gingen zur Arbeit, der siebte besorgte den Haushalt. Wenn die sechs Brüder müde von der Arbeit heimkehrten, fanden sie das Haus geordnet, das Essen berei

Comments


Gedanken für den Tag

bottom of page