top of page

»Gedanken für den Tag«

  • AutorenbildAxel Kühner

Die Bettlerschale wird niemals voll

Ein Bettler sagte einst zu einem König, der ihm ein Almosen geben wollte: "Gebt mir, was Ihr wollt, doch ich möchte eine Bedingung stellen." Der König horchte auf. Noch nie war ihm ein solcher Bettler begegnet: "Und wie lautet deine Bedingung?" "Ihr müsst meine Schale ganz füllen!" "Nichts leichter als das", meinte der König lachend, "auch mit Diamanten kann ich deine Schale füllen!" So ließ er Diamanten in die Schale des Bettlers schütten. Doch sobald sie hineinfielen, waren sie verschwunden. Der König rief zornig: "Vor diesem Bettler will ich nicht zuschanden werden, und gälte es mein Königreich!"


Aber alle Edelsteine, die er in die Schale füllen ließ, verschwanden. Endlich überwand der König seinen Stolz und bat den Bettler, ihm doch das Geheimnis der Schale zu verraten. "Die Schale", erklärte der Bettler, "ist die Schale der menschlichen Habgier. Sie begehrt alles, bleibt jedoch immer leer und ist niemals gefüllt!"


Alle Reichtümer auf Erden erwecken nur Verlangen nach mehr, ohne es je stillen zu können. Selbst die Edelsteine von Ruhm und Ansehen und auch die Diamanten der geistigen Erkenntnisse und technischen Fortschritte werden von der Bettlerschale des Lebens verschlungen, denn sie wird niemals voll!


"Habsucht ist eine Wurzel allen Übels; wie etliche gelüstet hat und sind vom Glauben abgeirrt und machen sich selbst viel Schmerzen!"

(I. Timotheus 6,10)

 

Axel Kühner "Überlebensgeschichten für jeden Tag"

© 1991 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 21. Auflage 2018

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


27 Ansichten0 Kommentare

Ich weiß!

Zwei Worte, die so sicher klingen, die aber tief verletzen können. Einmal werden die Worte "Ich weiß!" drohend und bloßstellend gebraucht. "Ich weiß Bescheid!" "Ich kenne dich!" "Ich weiß alles!" Wie

Mehr Leben in die Jahre

Auf dem Sterbebett soll Königin Elisabeth 1. gesagt haben: "All meinen Besitz für einen Augenblick Zeit!" Das ist die Sehnsucht des sterblichen Menschen: Mehr Jahre in das Leben! Ein Stück weit hat di

Sind unsere Seelen mitgekommen?

Wissenschaftler unternahmen in Afrika eine Expedition. Sie warben mehrere schwarze Träger an und trieben sie eilig mit den schweren Gerätekisten voran. Nach drei Tagen Eilmarsch warfen die Schwarzen d

Comments


Gedanken für den Tag

bottom of page