top of page

Stichwortsuche in

"Gedanken für

den Tag"

»Gedanken für den Tag«

Suche
  • AutorenbildAxel Kühner

Das Leben braucht einen Grund

Eins der schönsten Bauwerke Venedigs ist der berühmte Kampanile, der Glockenturm auf dem Markusplatz. Man hatte Sorge, dass der Turm eines Tages einstürzen würde. Man prüfte das Mauerwerk. Fachleute kamen zu dem Ergebnis, dass das Mauerwerk festgefügt, sicher und verlässlich ist. Um so überraschter war man, als eines Tages der schöne Turm zusammenstürzte und seine Trümmer den ganzen Markusplatz Übersäten. Neue Untersuchungen ergaben: das Mauerwerk war fest und solide gefügt, aber das Fundament war nicht tragfähig. Darum konnte das Bauwerk auch keinen Bestand haben.


Es gibt ein wichtiges Gesetz beim Bau eines Hauses: Das Fundament ist so wichtig wie die Mauer. So gut, wie das Haus nach oben gebaut werden muss, so fest muss der Grund nach unten gelegt sein. All die schönen Räume, die sich Menschen einrichten, haben keinen Bestand, wenn sie nicht auf einen soliden Grund, einem tragfähigen Fundament gebaut sind.


Wenn das für einen Hausbau gilt, für einen Turm oder eine Brücke wichtig ist, wie viel wichtiger ist es für das Leben. Wie töricht wäre es, im Leben zuerst an die schönen Räume zu denken, sich auszumalen, was man alles erleben, beginnen und aufbauen will, wenn man nicht die Frage nach dem Grund stellt. Ohne ein sicheres Fundament ist alles, was man baut und erlebt, haltlos, sinnlos und zukunftslos.


Jesus bietet uns ein Fundament für unser Leben an. Seine Worte und Verheißungen können uns tragen. Es sind keine leeren Worte, sondern Worte, die Jesus mit Leben gefüllt hat, Worte, die er mit seinem Leiden und Sterben bewiesen und mit seinem Blut unterschrieben hat. Wenn dann die Stürme des Lebens kommen, und sie werden kommen, und an unserem Lebenshaus rütteln, dann steht es fest. Wer sein Lebenshaus in den Sand von Illusionen, Ideologien und Philosophien baut, wird, wenn die Stürme des Lebens, die Wasser der Not, die Widrigkeiten des Lebens kommen, einen Zerbruch erleben. Nur Jesus in seiner tiefen Liebe und seiner festen Hand kann das Fundament unseres Lebens sein.


"Einen andern Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Christus!"

(I. Korinther 3,11)

 

Axel Kühner "Überlebensgeschichten für jeden Tag"

 © 1991 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 21. Auflage 2018

 Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


32 Ansichten

Sind die Menschen noch zu retten?

Im Atelier eines Bildhauers steht ein großer Steinblock. Der Künstler geht mit Hammer und Meißel an die Arbeit. Ein kleiner Junge schaut ihm dabei zu. Große und kleine Steinsplitter fliegen zur Seite.

Was bleibt am Ende?

In seiner Novelle "Der alte Mann und das Meer" beschreibt Hemingway einen Mann, der immer wieder mit seinem Fischerboot hinausfährt, um einen großen Fang zu machen. Nachdem er viele Male vergeblich ge

Die Wunschliste

Ein junger Mann hatte einen Traum: Er betrat einen Laden. Hinter der Ladentheke sah er einen Engel. Hastig fragte er ihn: "Was verkaufen Sie?" Der Engel gab ihm freundlich zur Antwort: "Alles, was Sie

Comments


Gedanken für den Tag

bottom of page