»Gedanken für den Tag«

Gedanken für den Tag

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Suche
  • Axel Kühner

Abgeschrieben oder eingeschrieben?

Manche Menschen träumen davon, einmal im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen zu werden. Und wenigen gelingt das auch mit irgendwelchen besonderen Leistungen. Aber sind das nicht oft nebensächliche oder gar lächerliche Dinge, wie besonders lange auf einem Pfahl sitzen, in der Badewanne liegen, unter Wasser bleiben oder Kirschkerne spucken etc.? Was ist daran so wirklich Besonderes? Wir kommen sicher niemals in das Buch der Rekorde. Aber es gibt in der Tat etwas viel Größeres, nämlich im Buch des Lebens persönlich eingetragen zu sein. Die Bibel gebraucht dieses Bild, um uns den Wert und die Würde des Lebens in den Augen Gottes wichtig zu machen. Gott schreibt seine Kinder persönlich in das Buch des Lebens. Wir gehören ihm und niemand kann uns diese Würde nehmen. Vielleicht werden wir von Menschen einmal abgeschrieben, weil wir die Leistung nicht mehr bringen oder versagt und enttäuscht haben. Aber bei Gott sind wir nicht abgeschrieben, sondern eingeschrieben, mit unserem Namen und für alle Ewigkeit.


Freut euch aber, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind!

(Lukas 10,20)



Axel Kühner "Zuversicht für jeden Tag"

© 2002 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 7. Auflage

2017 / Mit freundlicher Genehmigung des Verlages

3 Ansichten

Was kann warten?

"Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du einem Kind einen Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist!" (Aus China) Welche Arbeit kann heute warten, damit

Apfeljahr

Der Apfel ist nicht gleich am Baum. Da war erst lauter Blüte. Da war erst lauter Blütenschaum. Da war erst lauter Frühlingstraum aus lauter Lieb und Güte. Dann waren Blätter, grün an grün und grün an

Falsch gewählt - alles richtig gemacht!

London. Ein falsch verbundener Anrufer hat in Großbritannien einer Diabetikerin das Leben gerettet. Wie der "Daily Star" gestern berichtete, war die 32-jährige Karen Tuke in ihrer Wohnung wegen Unterz

Trübe Tage