»Gedanken für den Tag«

Gedanken für den Tag

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Suche
  • Axel Kühner

Das Gute schlechtmachen?

Einst sah ein Fuchs eine besonders reife, dicke Traube in einem Weinberg. Er spürte förmlich ihre Süße und träumte schon von ihrer Köstlichkeit. Das Wasser lief ihm nur beim Anblick der Traube im Mund zusammen. Voller Begehren sprang er zu der Traube hoch. Doch so sehr er sich auch abmühte, so oft er auch Anlauf nahm, so hoch er auch empor sprang, er konnte sie nicht erreichen. Als er schließlich erschöpft und geknickt nach Hause schlich, sagte er zu sich: "Ich meinte, die Traube wäre besonders süß und köstlich, aber ich habe mich geirrt, sie ist mir viel zu bitter, absolut sauer und völlig ungeeignet zum Verzehr. Wie gut, dass ich sie nicht erreicht habe!"

Wie oft verdrängen wir unsere Misserfolge, indem wir die Ziele schlecht reden? Warum müssen wir das Gute, das wir nicht erreichen konnten, schlechtmachen? Die süßen Trauben, die wir nicht haben konnten, wurden davon niemals bitter. Aber wir haben uns oft selbst belogen und andere beneidet. Das muss nicht so sein.


Habt ihr aber bitteren Neid und Streit in eurem Herzen, so rühmt euch nicht und lügt nicht der Wahrheit zuwider!

(Jakobus 3,14)

Axel Kühner "Zuversicht für jeden Tag"

© 2002 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 7. Auflage

2017 / Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


Text ausdrucken

Diesen "Gedanken für den Tag" versenden

3 Ansichten

Was kann warten?

"Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du einem Kind einen Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist!" (Aus China) Welche Arbeit kann heute warten, damit

Apfeljahr

Der Apfel ist nicht gleich am Baum. Da war erst lauter Blüte. Da war erst lauter Blütenschaum. Da war erst lauter Frühlingstraum aus lauter Lieb und Güte. Dann waren Blätter, grün an grün und grün an

Falsch gewählt - alles richtig gemacht!

London. Ein falsch verbundener Anrufer hat in Großbritannien einer Diabetikerin das Leben gerettet. Wie der "Daily Star" gestern berichtete, war die 32-jährige Karen Tuke in ihrer Wohnung wegen Unterz

Trübe Tage