top of page

»Gedanken für den Tag«

  • AutorenbildAxel Kühner

Nichts Schöneres, als unter der Sonne zu sein

Die Sonne taucht alles Leben in einen zauberhaften Glanz. "Es gibt nichts Schöneres unter der Sonne, als unter der Sonne zu sein" (Ingeborg Bachmann). Und im Buch Prediger heißt es: "Es ist das Licht süß, und den Augen lieblich, die Sonne zu sehen" (Prediger 11,7).


Was ist ein Sommer ohne Sonne? Er geht vorüber. Aber es fehlen zwei wesentliche Dinge: der Glanz und die Frucht. Das Sonnenlicht überstrahlt die Tage, wärmt die Menschen, die Erde, das Wasser und läßt die Früchte reifen auf den Feldern, an den Bäumen und in den Weinbergen.


Was ist ein Leben ohne Gottes Liebe? Es geht vorüber. Aber es fehlen zwei wesentliche Dinge: der Glanz und die Frucht. Mit Gott werden unsere Tage schön, sinnvoll und fruchtbar. Wenn es Herbst wird im Leben, und es ist nichts gewachsen, was Gott ernten könnte, das wäre traurig. Wenn unser Leben wie ein welkes Blatt vom Baum der Geschichte abfällt, in die ewige Nacht hinausweht und verloren ist, wie furchtbar wäre das. Ein Sommer ohne Sonne und ein Herbst ohne Ernte sind traurig. Ein Leben unter der Liebe Gottes, das zu einer bleibenden Frucht für Gott ausreift, das ist wunderbar. Lichtquelle ist immer auch Lebensquelle. Und beides finden wir nur in Gott.

 

Axel Kühner "Überlebensgeschichten für jeden Tag"

© 1991 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 21. Auflage 2018

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages


23 Ansichten0 Kommentare

Frei und doch geborgen

Wenn Menschenhände nach uns greifen, erleben wir oft zwei Extreme. Entweder die Hände schließen sich zu fest und zerdrücken uns. Oder sie öffnen sich viel zu weit, und wir fallen heraus. Wie viele Men

Das Leben sichern

Ich denke an einen jungen Mann, der sich seinen Traum von einem schweren Motorrad erfüllte. Er sauste durch die Gegend und genoss die Geschwindigkeit, fühlte den Rausch und die Freiheit, den Wind und

Die liegengelassenen Bibeln

Enrino Dapozzo, aus Italien stammender Evangelist, erzählt von seiner Missionsarbeit in der französischen Schweiz und Frankreich: "Vor einiger Zeit gab ich in einigen Zeitungen Inserate auf, in denen

Comentários


Gedanken für den Tag

bottom of page