Harald Petersen 
Geboren bin ich 1953 im Ruhrgebiet, in Bochum.
1984 heiratete ich meine Frau Sabine.
Wir haben vier tolle Kinder, vier wertvolle Schwiegerkinder und acht prächtige Enkel.

Ich bin Pastor im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland, KdöR, und seit 2019 im Ruhestand.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung habe ich später Theologie studiert und war langjähriger Mitarbeiter und Leiter der Seelsorgeabteilung des EVANGELIUMS-RUNDFUNK (ERF-Medien, Wetzlar).
Während dieser Zeit fungierte ich auch als Vorsitzender des Arbeitskreises Seelsorge der Deutschen evangelischen Allianz.
Seit 2007 war ich Gemeindepastor in Hanau und danach in Dillenburg-Frohnhausen, sowie Seelsorgereferent des Bundes Freier evangelischer Gemeinden.

Auch im Ruhestand betätige ich mich als Freizeit- und Seminarleiter, Buchautor und engagiere mich in verschiedenen christlichen Initiativen, wie z.B. im Kuratorium dieser MIRIAM-Stiftung.

Zu meinen Hobbies gehören Gartengestaltung, Fotografieren und das Schreiben meditativer Texte. Neue Ergebnisse davon finden Sie in unserer Rubrik „Geistilche Impulse“.

Im Laufe meines Lebens als Seelsorger habe ich erfahren: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Und jeder Mensch ist ein wertvolles Original, ein geliebtes Geschöpf Gottes.

Ein wegweisendes Wort für mich ist ein Ausspruch des Schriftstellers Gorch Fock: „Ich weiß nicht, wohin Gott mich führt, aber ich weiß, dass er mich führt!“