top of page

»Gedanken für den Tag«

  • AutorenbildAxel Kühner

Sich für eins entscheiden

Ein Mann hat gesundheitliche Probleme und sucht einen guten Arzt auf. Der untersucht ihn gründlich und spricht mit dem Mann über seine Lebensweise. Denn er ist gesund, aber zu dick. So stellt der Arzt einen genauen Diätplan auf, nach dem der Mann die nächsten Wochen leben soll. Nach der vereinbarten Zeit kommt der Mann wieder zum Arzt, steigt auf die Waage und ist noch um zwei Kilogramm schwerer geworden. "Wie ist das nur möglich?", meint der Mann ahnungslos, "ich habe nach jeder Mahlzeit ganz genau Ihre Diät gegessen!" So machen es viele Menschen mit dem christlichen Glauben. Sie wollen ihn zusätzlich zu ihren eigenen Lebensmöglichkeiten nehmen. Aber die Gesundung des Lebens setzt eine Entscheidung voraus. Ich muss auf Jesus und sein Heil ganz vertrauen und meine eigene Lebensweise loslassen. Niemals wird der Glaube eine hübsche Beigabe oder eine nützliche Ergänzung zu meinen eigenen Vorstellungen und Praktiken sein. Es geht nicht um ein Sowohl-als-auch, sondern um ein Entweder-oder. Siehe, ich lege euch heute vor den Segen und den Fluch; den Segen, wenn ihr gehorcht den Geboten des Herrn, eures Gottes, die ich euch heute gebiete; den Fluch aber, wenn ihr nicht gehorchen werdet den Geboten des Herrn, eures Gottes, und abweicht von dem Wege, den ich euch heute gebiete. 5.Mose 11,26-28

 

Axel Kühner "Hoffen wir das Beste"

© 1997 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 9. Auflage 2016

Mit freundlicher Genehmigung des Verlage


28 Ansichten0 Kommentare

Silvester - ein Tag voller Möglichkeiten

Mutter und Vater für alle ihre kleinen und großen Mühen danken. Kinder und Schwiegerkinder mit einem besonderen Gruß erfreuen. Einem einsamen Menschen etwas Zeit und Nähe schenken mit guten Worten und

Zuspruch am Ende des Jahres

Du kannst nicht tiefer fallen als nur in Gottes Hand, die er zum Heil uns allen barmherzig ausgespannt. Es münden alle Pfade durch Schicksal, Schuld und Tod doch ein in Gottes Gnade trotz aller unsrer

Was ist das für eine Nacht?

Selma Lagerlöf erzählt in einer ihrer Legenden von der Nacht, in der das Jesuskind geboren wird. Josef geht über das Feld, um Feuer bei den Hirten zu holen. Er kommt zu einem Mann, dessen Herz durch e

Comments


Gedanken für den Tag

bottom of page