top of page

»Gedanken für den Tag«

Suche
  • Axel Kühner

Kinderträume

Ich will groß sein, Ich will mir ein Haus bauen aus Luft und einen Garten machen aus Löwenzahn, Lieder sollen darin wachsen, die ich jeden Tag esse, und ich will reich sein wie ein Kuckuk, dem der ganze Wald gehört, und ich will viele Kinder haben, die schicke ich in die Schule, damit sie den Krieg verlernen und wissen, wie man ein Gewehr aus Lachen macht und eine Kugel aus Wind und einen Vater, der nie fortgeht. (Rudolf Otto Wiemer) "Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen!" (Matthäus 5,9)

 

Axel Kühner "Hoffen wir das Beste"

© 1997 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 9. Auflage 2016

Mit freundlicher Genehmigung des Verlage


Text ausdrucken

Diesen "Gedanken für den Tag" versenden

17 Ansichten

Ein russisches Märchen erzählt von einem Spielmann, der durch die Welt zieht, um die Menschen mit seinen Melodien zu erfreuen. Auf seiner Wanderung kommt er durch einen verzauberten Wald und hört dort

"Scheint dir auch mal das Leben rau, sei still und zage nicht. Die Zeit, die alte Bügelfrau, macht alles wieder schlicht!" (Wilhelm Busch) Das klingt so locker und gemütlich, so einfach und beruhigend

Theseus begegnete der griechischen Sage nach auf seinem Weg nach Athen vielen Gefahren und schlimmen Feinden. Der grausamste von ihnen war der Straßenräuber Prokrustes. Er überfiel die Vorbeikommenden

Stichwortsuche in

"Gedanken für den Tag"

Gedanken für den Tag

bottom of page