top of page

»Gedanken für den Tag«

  • AutorenbildAxel Kühner

Frag doch mal wieder!

"Fragen kann ich nach Person und Sache, nach Ort und Zeit, nach Maß und Mittel, nach Grund und Ziel. Wer Fragen stellt, erweist Vertrauen, und darum tut es uns so gut, wann immer jemand fragend mit uns spricht. Fragen sind Geburtshelfer des inneren Lebens; nur eine einzige, geschickt gestellte Frage, und neues Leben drängt ans Licht der Welt. Urfragen gibt es, die uns treffen: Adam, wo bist du? Wo ist dein Bruder Abel? Willst du gesund werden? Was willst du, daß ich dir tun soll? Urfragen, die Gott selbst uns Menschen stellt, Fragen, die das Ziel uns zeigen, Fragen, die den Weg uns weisen. Und Fragen sind wie dürres Holz, geworfen in die schwache Glut erloschener Gespräche, und wieder prasselt hell das Feuer, und wieder spürt das Herz ein heißes Glühn. Fragen geben dem Erfragten Wert - fragwürdig sein - welch schönes Kompliment! Demütig ist, wer ernstlich fragt, er schämt sich seiner Dummheit nicht, und wirklich Meister ist nur der zu nennen, der gute Fragen stellen kann." (Reinhard Deichgräber) "Nathanael sprach zu ihm: Was kann aus Nazareth Gutes kommen! Philippus spricht zu ihm: Komm und sieh es!" (Johannes 1,46)

 

Axel Kühner "Hoffen wir das Beste"

© 1997 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 9. Auflage 2016

Mit freundlicher Genehmigung des Verlage


33 Ansichten0 Kommentare

Silvester - ein Tag voller Möglichkeiten

Mutter und Vater für alle ihre kleinen und großen Mühen danken. Kinder und Schwiegerkinder mit einem besonderen Gruß erfreuen. Einem einsamen Menschen etwas Zeit und Nähe schenken mit guten Worten und

Zuspruch am Ende des Jahres

Du kannst nicht tiefer fallen als nur in Gottes Hand, die er zum Heil uns allen barmherzig ausgespannt. Es münden alle Pfade durch Schicksal, Schuld und Tod doch ein in Gottes Gnade trotz aller unsrer

Was ist das für eine Nacht?

Selma Lagerlöf erzählt in einer ihrer Legenden von der Nacht, in der das Jesuskind geboren wird. Josef geht über das Feld, um Feuer bei den Hirten zu holen. Er kommt zu einem Mann, dessen Herz durch e

Comments


Gedanken für den Tag

bottom of page