top of page

»Gedanken für den Tag«

  • AutorenbildAxel Kühner

Das Buch der Bücher

Die Bibel enthält die Absichten Gottes, das Wesen des Menschen, den Weg zum Heil und die Warnung vor dem Unheil. Ihre Lehren sind gültig, ihre Vorschriften bindend und befreiend in einem. Ihre Geschichten sind wahr und lebendig, und ihre Weisungen sind liebevoll und ratsam. Lies die Bibel, um weise zu sein, und lebe danach, um lebendig zu sein. Die Bibel enthält das Licht, uns zu leiten, Nahrung, uns zu stärken, Trost, uns zu erquicken. Sie ist wie eine Landkarte für Reisende, sie ist wie ein Stab für den Wanderer, sie ist wie ein Kompass für den Seefahrer. Sie öffnet die Türen zum Paradies und schließt die Tore zur Hölle. Das Besondere an diesem Buch ist seine Mitte, Christus selbst. Seine Absicht ist unser Heil und sein letztes Ziel die Verherrlichung Gottes. Die Bibel soll unsere Gedanken leiten, unsere Herzen erfüllen, unsere Entscheidungen bestimmen und unsere Schritte lenken. Lies die Bibel langsam, lies sie voller Erwartung und unter Gebet. Sie ist die Quelle des Reichtums, aus dem der Strom der Freude quillt. Sie ist uns zum Leben gegeben, und wir wollen uns an ihrer Verachtung nicht den Tod holen. Sie ist die Liebeserklärung Gottes an liebebedürftige Menschen und möchte uns Jesus und seine Erlösung lieb machen. Das ist mein Trost in meinem Elend, dass dein Wort mich erquickt. Psalm 119,50

 

Axel Kühner "Hoffen wir das Beste"

© 1997 Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 9. Auflage 2016

Mit freundlicher Genehmigung des Verlage


25 Ansichten0 Kommentare

Silvester - ein Tag voller Möglichkeiten

Mutter und Vater für alle ihre kleinen und großen Mühen danken. Kinder und Schwiegerkinder mit einem besonderen Gruß erfreuen. Einem einsamen Menschen etwas Zeit und Nähe schenken mit guten Worten und

Zuspruch am Ende des Jahres

Du kannst nicht tiefer fallen als nur in Gottes Hand, die er zum Heil uns allen barmherzig ausgespannt. Es münden alle Pfade durch Schicksal, Schuld und Tod doch ein in Gottes Gnade trotz aller unsrer

Was ist das für eine Nacht?

Selma Lagerlöf erzählt in einer ihrer Legenden von der Nacht, in der das Jesuskind geboren wird. Josef geht über das Feld, um Feuer bei den Hirten zu holen. Er kommt zu einem Mann, dessen Herz durch e

Commentaires


Gedanken für den Tag

bottom of page