Gedanken für den 24.10.2019

Das Zeitliche segnen bedeutet einmal: mit der eigenen Lebenszeit versöhnt im Frieden zu Gott gehen.
Und dann: die Weiterlebenden ohne Neid und Bitterkeit unter den Sieg Gottes stellen, ihnen Glück wünschen und ihnen ein gutes Weiterleben von Herzen gönnen.

Dies ist der Segen, mit dem Mose, der Mann Gottes, die Israeliten vor seinem Tode segnete ...
5.Mose 33,1

Josua aber, der Sohn Nuns, wurde erfüllt mit dem Geist der Weisheit; denn Mose hatte seine Hände auf ihn gelegt.
5.Mose 34,9




Aus Axel Kühner: Aus gutem Grund,
© Aussaat-Verlag, D-Neukirchen-Vluyn.
ISBN: 3-7615-5269-6
Quelle: www.miriam-stiftung.de